Monatsarchiv: Juni 2011

Schwarzmeerküste

Nachdem ich gestern einen ziemlich unangenehmen Tag, vorwiegend im Regen auf glitschigen Straßen verbrachte, lachte mir heute wieder die Sonne. Und das auf der Küstenstraße von Amasra nach Sinop. Rauf unter runter, hin und her, zum schwindelig werden. Aber wunderbar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter en passant | 4 Kommentare

Safranboglu

… das türkische Rothenburg ob der Tauber. Weltkulturerbe der Unesco. und ein altes Hamam:

Veröffentlicht unter en passant | Kommentar hinterlassen

Felici Momenti

… im wahrsten Sinne. Ich bin bei meinen Freunden Paula und Sarkis in ihrem showroom of wonders, inmitten von Edelsteinen, Schmuck und Geschmeide in Nisantasi, der Maximilianstraße Istanbuls. Vor zwei Jahren sind sie von München nach Istanbul gezogen, um hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter en passant | 3 Kommentare

Ude ist überall..

Veröffentlicht unter en passant | 1 Kommentar

Istanbul

Ja, es gibt ihn noch!° Vor 39 Jahren waren Max und ich hier, um, wie alle Reisenden nach Osten, im Pudding Shop die neuesten Informationen und Tipps zu bekommen. Und damals ließen wir auch einen guten Teil unseres Budgets in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter en passant | 5 Kommentare

Nachtrag Griechenland

Der alte Bäcker, der sich im Cafe zu mir setzt und immer wieder Merkel, Merkel sagt und dabei eine Handbewegung des Verdreschens macht. Ich habe keine Ahnung, ob er jetzt meint, dass Merkel den Griechen eine Tracht Prügel verabreicht oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter en passant | 3 Kommentare

Troja

Ein trojanisches Pferd sucht das andere. Der Autor vor den Ruinen von Troja, nur 30 km von Gallipoli entfernt. Auch sehr aufschlussreich ist die Liste der ‚Großsponsoren‘. Neben Xerxes, Alexander, Augustus etc. sind Siemens, die Landesbank von Baden-Württemberg, und ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter en passant | 1 Kommentar