Monte Cassino

Die Benediktinerabtei, 529 gegründet, war vom 17.Januar bis 18. März 1944 Schauplatz einer der blutigsten und längsten Schlachten des 2. Weltkrieges und wurde dabei vollkommen zerstört. Etwa 32000 Menschen ließen hier ihr Leben.

Italienische Soldaten am polnischen Friedhof.

 

Es gibt seperate Friedhöfe für Polen, Deutsche, Engländer, Österreicher, usw..

Hier im deutschen Friedhof ist die letzte Stätte von 20057 Soldaten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter en passant veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s